Facebook Pixel

8 Gründe, warum Populär! auch für dein Business funktioniert

8 Gründe, warum Populär! auch für dein Business funktioniert

Wie werde ich besser in Google gefunden? Vor einem Jahr stellte sich eine sehr unzufriedene Bettina Sturm diese Frage. Mit ihrem Blog respektherrspecht.de richtet sie sich an Gründer in der Gastronomie – sie ist auf Google-Traffic angewiesen. Wie sie es in nicht mal einem Jahr in Google auf Seite 1 geschafft hat, erzählt sie in diesem Interview.

Erzähl doch mal: „In Google bin ich jetzt auf Seite 1“

Erzähl doch mal: „In Google bin ich jetzt auf Seite 1“

Wie werde ich besser in Google gefunden? Vor einem Jahr stellte sich eine sehr unzufriedene Bettina Sturm diese Frage. Mit ihrem Blog respektherrspecht.de richtet sie sich an Gründer in der Gastronomie – sie ist auf Google-Traffic angewiesen. Wie sie es in nicht mal einem Jahr in Google auf Seite 1 geschafft hat, erzählt sie in diesem Interview.

Kaum Webseiten-Traffic, wenig Verkäufe? Daran liegt’s.

Kaum Webseiten-Traffic, wenig Verkäufe? Daran liegt’s.

Nein, ich werde dir hier nicht die EINE BOMBENSICHERE Sache anpreisen, mit der du das Ruder rumreißen und online megaviele Kunden finden wirst. Ich glaub nämlich nicht an sowas. Ich glaube sogar: Die meisten fokussieren sich auf das Falsche. In diesem Blogpost sage ich dir, was das ist – und wie es besser geht.

Werde ich in Google gefunden? So findest du es raus.

Werde ich in Google gefunden? So findest du es raus.

Egal ob Ernährungsberaterin, Online-Shop-Betreiber, Rechtsanwältin oder Bäcker: Du willst online gefunden werden. Und natürlich ist Google deshalb für dich wichtig. Nur: Wie zum Teufel schafft man es, in den ersten Suchergebnissen zu landen? Hier verrate ich dir ein paar wichtige Tipps, die einen riesigen Unterschied machen.

7 Dinge, die du jetzt gleich auf deiner Startseite ändern solltest

7 Dinge, die du jetzt gleich auf deiner Startseite ändern solltest

Du hast das Gefühl, deine Startseite tut noch nicht, was sie soll – nämlich: Kunden anziehen? Dann liegt es vielleicht an 7 typischen Fehlern (die sehr viele machen!). In diesem Blogpost zeige ich dir einfache Dinge, die du sofort verbessern kannst – damit du einen bombigen ersten Eindruck hinterlässt.

Plötzlich hatte ich eine riesige Reichweite!

Plötzlich hatte ich eine riesige Reichweite!

Stell dir vor, du darfst in einer Talkshow minutenlang über dein Herzensthema sprechen – und zehntausende schauen zu. Angela hat genau das geschafft. Hier erzählt sie, wie es dazu kam, was sie über Pressearbeit gelernt hat – und warum sie ihr Marketing auf keinen Fall aus der Hand geben würde.

Warum die falsche PR-Agentur dich tausende Euro kosten kann – und wie du die Richtige findest

Warum die falsche PR-Agentur dich tausende Euro kosten kann – und wie du die Richtige findest

Du möchtest deine Pressearbeit auslagern – fragst dich aber, was du dabei beachten solltest? Hier erfährst du, was du bei der Suche nach der richtigen PR-Agentur beachten musst, wie viel das kostet und welche Fehler du vermeiden solltest.

Was du von Journalisten für deine Texte lernen kannst – 7 einfache Schreib-Tricks

Was du von Journalisten für deine Texte lernen kannst – 7 einfache Schreib-Tricks

Die Webseite. Der Blog. Facebook-Posts. Newsletter. Landingpages. Ständig musst du Texte schreiben, die überzeugen. Wie machen das eigentlich die Profis? Na, indem sie diese 7 Grundregeln anwenden!

Wer sie umsetzt, wird merken: Leser bleiben eher dran, melden sich eher zurück – und werden eher zu Kunden.

Erzähl doch mal: Wie Corinna Graf zu einem Auftritt bei RTL kam

Erzähl doch mal: Wie Corinna Graf zu einem Auftritt bei RTL kam

Sie hat es mit ihren Möbeln und Wohn-Accessoires nicht nur in zahlreiche Wohn-Magazine geschafft – sondern auch RTL auf sich aufmerksam gemacht: Corinna Graf von Grafinteriors erzählt wie ihr das gelungen ist (und warum sie sich an einen meiner Tipps explizit NICHT hält).

Das ändert sich durch die DSGVO für deine Pressearbeit

Das ändert sich durch die DSGVO für deine Pressearbeit

Ein Geist geht um in Europa. Er hört auf fünf Buchstaben, die Schrecken verbreiten: DSGVO. Die Kurzform: Es gelten jetzt noch strengere Regeln, wenn wir Menschen per E-Mail kontaktieren, die wir nicht persönlich kennen. Bevor wir ihnen Newsletter oder Werbe-E-Mails schicken dürfen, müssen sie dem ausdrücklich zustimmen.

Warum du noch nicht bereit bist für große Presse-Erfolge (und was du stattdessen tun solltest)

Warum du noch nicht bereit bist für große Presse-Erfolge (und was du stattdessen tun solltest)

Vielleicht denkst du manchmal: In die Presse kommen? Das ist mir noch eine Nummer zu groß. Das pack ich noch nicht. Dann kannst du natürlich jetzt sagen: Ich lass es am besten von vornherein sein.
Du kannst aber auch überlegen, ob es irgendeine Sache geben könnte, die dich etwas näher an den Punkt bringt, an dem du denkst: Hm, SO groß ist diese Nummer gar nicht mehr! Diese Tipps helfen dir dabei.

Dein Business ist noch nicht bekannt genug? Das ist der Grund.

Dein Business ist noch nicht bekannt genug? Das ist der Grund.

Du hast eine große Idee, ein tolles Business, du willst die Welt ein bisschen verbessern – aber leider wissen noch zu wenige davon. Und du fragst dich: Was soll ich denn noch alles tun?! Die Antwort: Eher weniger – aber dafür richtig. Hier 6 typische Fehler, die dich davon abhalten, bekannter zu werden.

Diese 11 richtig guten Blogs werden dich bekannter machen

Diese 11 richtig guten Blogs werden dich bekannter machen

Wer Pressearbeit macht, sollte auch Blogs und Podcasts im Auge haben. Denn ein guter Artikel in einem gar nicht mal besonders großen Blog, der aber genau das richtige Publikum erreicht, kann viel mehr Traffic bringen, als ein Artikel in einem Hochglanz-Magazin! 

Wie Journalisten nach Interviewpartnern suchen (und was du deshalb tun solltest)

Wie Journalisten nach Interviewpartnern suchen (und was du deshalb tun solltest)

Wäre das nicht klasse, wenn du gar keine aktive Pressearbeit mehr machen müsstest – sondern einfach so von Journalisten gefunden würdest? Leider gibt es dafür kein Über-die-Nacht-erfolgreich-Rezept. Nur dieses: Sei präsent. Sei auffindbar. Und zeige dich mit einer klaren Ansage. Hier ein paar Tipps, wie du das schaffst – indem du dir zu Herzen nimmst, wie Journalisten suchen. (Und by the way: All diese Tipps helfen dir ganz generell dabei, bekannter, populärer zu werden… Du schlägst viele Fliegen mit einer Klappe!)

Angst vor einem "Nein"? Das kannst du tun.

Angst vor einem "Nein"? Das kannst du tun.

In dir steigt leichte Panik auf, wenn du nur daran DENKST, Journalisten zu kontaktieren? Denn was kann da nicht alles passieren: Ablehnung. Eine genervte Rückmeldung. Oder etwa: gar keine Reaktion. Und was, wenn der Journalist sich über dich schlapp lacht, weil ihm sofort klar wird, dass du nur vorgibst, Experte zu sein (schließlich wissen andere soooo viel mehr als du!)?  Wenn dir all das bekannt vorkommt, dann solltest du dir klarmachen: Das ist nur in deinem Kopf! Diese vier Anstöße sollen dir dabei helfen.