Facebook Pixel

Interview

Erzähl doch mal: Wie Sebastian Schütz via Twitter Journalisten auf sich aufmerksam macht

Erzähl doch mal: Wie Sebastian Schütz via Twitter Journalisten auf sich aufmerksam macht

Wie zum Teufel schaffe ich es, dass Journalisten mich überhaupt wahrnehmen? Und warum, verdammt noch mal, anwortet keiner von denen auf meine Emails? Wenn du diese Stoßseufzer kennst: unbedingt weiterlesen. In diesem Interview erzählt Sebastian Schütz von Youvo.org, wie er dank Twitter Journalisten erreicht – und was auf der Plattform ein No-go ist.

Erzähl doch mal: Karsten Weber von myVALE über den Mega-Erfolg seiner selbstgemachten Pressearbeit

Erzähl doch mal: Karsten Weber von myVALE über den Mega-Erfolg seiner selbstgemachten Pressearbeit

Er hatte von PR eigentlich keine Ahnung – und hat es dennoch in unzählige Magazine, Zeitungsartikel und TV-Beiträge geschafft. Nach acht Jahren weiß Karsten Weber von myVALE nun ganz genau, was Journalisten wollen. Und er verrät, warum man seine Geschichte lieber dem Volontär erzählen sollte, als dem Chefredakteur.

Erzähl doch mal: Ute Klingelhöfer darüber, wie sie Journalisten auf sich aufmerksam macht

Erzähl doch mal: Ute Klingelhöfer darüber, wie sie Journalisten auf sich aufmerksam macht

Sie sagt: „Klassische PR? Davon habe ich keine Ahnung.“ Und trotzdem haben bereits mehrere Medien über Ute Klingelhöfer berichtet. Die Social-Media-Beraterin erzählt, wie sie es schaffte, dass Journalisten SIE ansprachen – und nicht umgekehrt.

 

Erzähl doch mal: Jonas Ricken darüber, wie er es in fast 50 Blogs schaffte

Erzähl doch mal: Jonas Ricken darüber, wie er es in fast 50 Blogs schaffte

Öffentlichkeitsarbeit ist längst nicht mehr nur traditionelle „Medienarbeit“. Heute muss man auch Blogs und Online-Magazine im Blick haben. Jonas und Denise haben es mit ihren individuell gestaltbaren Reisetagebüchern in fast 50 Blogs geschafft. Im Interview erzählt Jonas, was er dabei gelernt hat – und was man auf keinen Fall tun sollte, wenn man Blogger kontaktiert.

Erzähl doch mal: Boris Thomas von Lattoflex über den Erfolg seiner PR

Erzähl doch mal: Boris Thomas von Lattoflex über den Erfolg seiner PR

ERZÄHL DOCH MAL! Vor ein paar Jahren machte Boris Thomas von der Firma Lattoflex etwas ziemlich Radikales: Er schmiss alle PR- und Werbeagenturen raus. Seither kümmert er sich selbst um PR und Marketing. Warum das ein richtig guter Schritt war, und warum er Journalisten gegenüber nie sein Produkt erwähnen würde, das erkärt er im Interview.

Warum du PR machen, aber nicht viel Geld dafür ausgeben solltest

Warum du PR machen, aber nicht viel Geld dafür ausgeben solltest

Du hast gelernt, wie einwandfreie Buchhaltung geht. Dich über Vertriebskanäle schlau gemacht. Einen Webshop aufgebaut, ohne vorher Ahnung von E-Commerce gehabt zu haben. Vielleicht hast du dich mit Content Marketing beschäftigt, mit Facebook, Twitter und Snapchat und auch mit all der Psychologie, die damit zusammenhängt. Du musstest Formulare ausfüllen, Fristen einhalten, immer wieder dein Business vorstellen, du hast malocht und geschwitzt und die Nächte durchgemacht.

Und jetzt auch noch das: PR.

Muss das sein? fragst du dich.